GANZ WICHTIG UND DARUM VORWEG:

Bitte postet diese Adresse, die Seite oder irgendwelche diesbezügliche Infos auf gar keinen Fall in “sozialen Netzwerken” oder in Partyforen wie der RR.
Gebt die Info nur an Freunde und Leute, von denen ihr glaubt, dass sie dazu passen.
Wir möchten uns den einzigartigen Charakter des Camps gerne weiterhin bewahren.
Und genau darum machen wir, wie jedes Jahr, ein Geheimnis daraus.

Das Camp wird in diesem Jahr (ja, wir sprechen von 2019) vom 22. bis ca. 30. Juli stattfinden, den genauen Ort findet ihr jetzt unter “Anfahrt”.

Es funktioniert aber nur, wenn ihr alle dabei mithelft und auch bereit seid kleine oder größere Aufgaben zu übernehmen. Das Camp wird so gut, wie wir alle es machen und alle können und sollen darauf Einfluss haben. Wer nur eine günstige Gelegenheit sucht, schön Party zu machen, sollte woanders hin fahren, wo man auf reine Konsumenten besser vorbereitet ist.

UND AUCH DIESES JAHR IST WIEDER SEHR TROCKEN UND ES BESTEHT ERHÖHTE WALDBRANDGEFAHR !WIR BITTEN EUCH BESONDERE SORGFALT BEIM RAUCHEN ZU ÜBEN UND DIE RAUCHERINSELN ZU NUTZEN.

BEACHTET BITTE UNBEDINGT DAS FEUERVERBOT AUF DEM CAMPINGPLATZ UND BENUTZT TASCHEN-ASCHER (BEIM INFO KIOSK ERHÄLTLICH).

Bitte lest euch auch unsere Spielregeln durch.

Das Camp ist kein Techno-Dings, äh Rave!

Das Camp ist immer ein Freiraum gewesen ohne Kommerz, abseits vom Mainstream – stattdessen DIY von allen für alle.

Aber vielen von uns ist es in den letzten Jahren zu verfeiert geworden.

Bei den aktuellen politischen Entwicklungen reicht es nicht mehr, in der eigenen Nische abzuhotten, sondern wir müssen wieder mehr Stellung beziehen! Sonst gibt es bald keine selbstgestalteten Freiräume mehr.

Wir wollen mehr Nachhaltigkeit und schonenden Umgang mit Ressourcen, kreative Vielfalt, andauernde Gemeinschaft, Kulturgenuss, weg vom passiven Konsum.

Auf- und vor allem Abbau müssen schließlich auch gestemmt werden und sind Teil der Übung. Gerade beim Abbau sind in der Regel leider meist nur noch wenige Leute da. Aber auch während des Camps sind viele Aufgaben zu vergeben.

Als Mitmacher*Innen seid bei Auf- und vor allem Abbau dabei, das ist schließlich Teil der Übung. Aber auch während des Camps sind viele Aufgaben zu vergeben. Dazu meldet euch bitte vor Ort am Infopoint.

Während der Campingzeit können Mail-Anfragen nicht mehr beantwortet werden.

Sehn uns dort

P1110935_ergebnis